Die festliche Jahreszeit steht vor der Tür! Für schöne Stunden mit lieben Gästen in der Weihnachtszeit haben wir Ihnen einen Festschmaus rezeptiert, der einiges hermacht, für den Sie aber nicht lange in der Küche stehen müssen. Daher: keine Angst vor Braten! Mit unserem Rezept geht es leicht und schnell. Da bleibt viel Zeit für Ihre Lieben und viel Gemütlichkeit.

 

für 4 Personen | 502 Kcal

1 kg Schweinerücken (oder Nacken, durchwachsen)
200 g Trockenobst
100 g Speck
50 g Zwiebel
100 ml Gemüsebrühe
20 g Öl zum braten
Salz und Pfeffer
800 g Kartoffeln

Das Trockenobst waschen und klein schneiden, anschließend in der heißen Brühe einweichen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Speckstreifen, Zwiebeln und das gut ausgedrückte Trockenobst mit etwas Öl in der Pfanne gut anbraten.
Das Fleisch mit einem scharfen Messer der Länge nach aufschneiden, aufklappen und dann vorsichtig weiter einschneiden, bis der Schweinerücken (oder Nacken) breit ausliegt. Das Fleisch von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Die Füllung aus Trockenobst, Zwiebel und Speck auf dem Bratenfleisch in der Mitte verteilen und alles vorsichtig einrollen. Mit Küchengarn wird der aufgerollte Braten in Form gebracht und beim Schmoren zusammengehalten. Den Braten auf ein tiefes Blech oder in eine Bräterform setzen.

Bei 180°C wird der Braten ca. 1,5 Stunden im vorgeheizten Backofen geschmort. Um das Austrocknen zu vermeiden, alle 20 Minuten etwas Wasser oder Brühe über den Braten gießen.

Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßig große Stücke schneiden und in Salzwasser kochen.

Als Gemüsebeilage passen Ofenkarotten, Süßkartoffeln oder auch gemischtes Ofengemüse.

Tipp: Streichen Sie den Braten vor dem Garen mit einem Senf Ihrer Wahl ein. So entsteht eine leckere und knusprige Kruste.