Bei sommerlichen Temperaturen lässt es sich mit leichten Salaten am besten aushalten. In unserem Rezept trifft orientalischer Couscous auf Powergemüse und aromatische frische Kräuter. Geniessen Sie den Sommer!

(339 kcal)

Zutaten für 4 Personen:
200 g    Couscous
300 ml    Gemüsebrühe
200 g    Paprika
300 g    Gurke
10 ml    weißer Balsamico
400 g    Avocado
1 Bd    Petersilie
40 ml    Olivenöl
1 St.    Zitrone
200 g    Cherrytomaten
100 g    rote Zwiebeln
1 Bund    Frühlingslauch
1 Bund    Korinander

Den Couscous in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Gemüsebrühe aufkochen und über den Couscous geben, mit einer Gabel verrühren und zugedeckt circa 20 Minuten quellen lassen. Danach den Couscous mit einer Gabel auflockern. Mit Zitronenabrieb und weißem Balsamico vermengen. Paprika und Gurke waschen und fein würfeln, den Koriander in feine Streifen schneiden. Alles zum Couscous geben und unterheben, beiseite stellen.
Die Tomaten waschen und halbieren, die Avocado entkernen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken. Die Zutaten gut miteinander vermischen. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden, Frühlingslauch abbrausen und in feine Ringe schneiden, ebenfalls gut mischen.

Den Salat in einer Schüssel oder portionsweise auf Tellern anrichten und servieren.