Leuchtende Herbstzeit! Nicht nur das Laub färbt sich bunt – auf den Feldern sind die Kürbisse reif und strahlen schon von Weitem. Wir haben für Sie ein besonders leckeres Rezept erstellt, mit dem Sie es sich an einem herbstlichen Nachmittag so richtig gemütlich machen können. Unsere Kürbismuffins schmecken übrigens auch Kindern!

(312kcal / St.)

Zutaten für 4 Personen:

300 g Hokkaidokürbis
1 Orange, ungespritzt
250 g Mehl
½ TL Backpulver
2 Prisen Salz
3 Eier
100 g Zucker
50 ml Pflanzenöl
40 ml Milch
100 g geröstete Kürbiskerne
Muffinblech
Papierförmchen

 

Den Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Den Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in kleine Würfel schneiden. Die Kürbisstücke in einer Pfanne weich dünsten und pürieren.
Die Orange waschen, Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
Mehl, Backpulver und die Prise Salz in einer Schüssel mischen.
Die Eier trennen, das Eigelb mit dem Zucker aufschlagen. Das Öl einrühren, das Kürbispüree unterheben und die Masse zusammen mit Milch, Orangensaft und dem Mehl zu einem Teig verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben.
Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen.
Die Förmchen mit dem Teig füllen, Kürbiskerne drüberstreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste 10 Minuten backen.
Dann die Backofentemperatur auf 150°C reduzieren und die Muffins weitere 25 Minuten backen.

TIPP :    Fruchtpüree aus Waldbeeren passt sehr gut.