Powerrezepte zum 21. Tag der gesunden Ernährung – für mehr Genießen und Wohlfühlen.

Unser Beitrag zum Tag der gesunden Ernährung sind drei praxiserprobte Rezepte für einen echten Powertag: vivanti Inhaber Werner Echsle legt ein- bis zweimal pro Woche einen solchen Powertag ein und verrät drei seiner besten Rezepte. Vier Bedingungen, die er selbst an seine Rezepte stellt: die Gerichte müssen fix zubereitet sein, einfach im Aufwand sowie preislich erschwinglich sein und Freude beim Essen bereiten. Damit es gleich allen schmeckt, sind die Rezepte jeweils für vier Personen berechnet.

Teil 1 unserer Powertag-Rezept-Serie startet mit einer Vitaminbombe für das Frühstück:

Powerbowl-Müsli „Good Morning Sunshine

Zutaten für 4 Personen

2 Äpfel
2 Orangen
2 Birnen
2 Kiwi
16 EL Flocken-Mix (Dinkelflocken, Haferflocken, geschrotete Leinsamen, Chia-Samen)
12 EL Nüsse-Mix (Mandeln, Wahlnüsse und Cashewkerne)
0,4 cl warmes Wasser
12 EL fettarmer Joghurt

Das Obst waschen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden. Flocken und Nüsse in eine Schüssel geben und das Obst hinzufügen. Mit lauwarmem Wasser übergießen und ungefähr 5 Minuten ziehen lassen. Das Müsli mit Joghurt ergänzen.

 

Tipp: Für die Optik einige besonders schöne Obstscheiben und -schnitze sowie Nüsse beiseitelegen und das Müsli damit dekorieren. Als weitere Variante eine Superfood-Powerbowl zubereiten und das Müsli mit Powerfoodpulver (z.B. Acai, Hanf, Spinat) anreichern.

 

Alle Powertag-Rezepte: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3