Powerrezepte zum 21. Tag der gesunden Ernährung – für mehr Genießen und Wohlfühlen.

Unser Beitrag zum Tag der gesunden Ernährung sind drei praxiserprobte Rezepte für einen echten Powertag. Teil 2 unserer Powertag-Rezept-Serie wartet mit einer Salatkreation von Sandra Echsle auf, die rundum glücklich und satt macht!

Tipp von Werner Echsle:

„Ein- bis zweimal pro Woche lege ich einen Powertag ein, als Ausgleich für die kulinarischen Sünden im Alltag. Wichtig ist mir dabei das Genießen und Wohlfühlen – frische und regionale Zutaten, möglichst in Bioqualität, sind meine Toppriorität.
An meinen Powertagen stehen auf dem Speiseplan 200-300 g Ost, 300-400 g Salat, 400 – 600 g Gemüse, pflanzliche Fette und gesunde (d.h. reichhaltige) Kohlenhydrate. Auf tierische Fette verzichte ich nicht – sie sind Geschmacksträger und in kleinen Mengen aus meiner Sicht auch gut für das Wohlbefinden.“

 

Powersalat „Romana & Red Chards“ mit Avocado-Chia-Knäcke

Zutaten für 4 Personen

2 bio Mini Romanasalatköpfe
100g bio Red Chards Salat (Roter Mangold), alternativ Babyspinat
300 g weiße Champignons
¼ Stange Lauch
12 Kirschtomaten
8 Scheiben Parmaschinken

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 TL Feigensenf (alternativ süßer Senf)
1 gekochtes Eigelb
50 ml weißer Balsamicoessig
100 ml Sahne (alternativ Joghurt)
Sel de Fleur aux herbes (französisches Meersalz mit Kräutern)

4 Scheiben Chia-Knäckebrot
1 Avocado
125g Bio Magerquark

Den Romanasalat in daumengroße Stücke schneiden. Salat und Mangold waschen und gut abtropfen lassen.
Die Champignons ebenfalls waschen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchstange in Scheibchen oder kleine Stücke schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Champignons und Lauch salzen und pfeffern und unter den Salat heben.
Die Kirschtomaten entstrunken, halbieren und zur Seite legen.

Für das Dressing die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Zusammen mit Senf, Eigelb und Essig mit dem Handmixer (oder Thermomix) sämig mixen. Zum Schluss langsam die flüssige Sahne unterziehen und mit Fleur de Sel abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut durchmischen.
Zum Anrichten die Salatportionen auf Tellern verteilen und mit den Tomaten und dem Parmaschinken garnieren.

Für die Avocadocreme die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausheben. Mit einer Gabel das Fruchtfleisch zusammen mit dem Quark glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Knäckebrotscheiben mit der Avocadocreme bestreichen und zusammen mit dem Salat servieren.

 

Alle Powertag-Rezepte: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3