Für dieses Gericht haben wir der italienischen Küche in die Kochtöpfe geschaut: Frühlingsleichte Gemüse, würziges Basilikumpesto und saftiges Hähnchen treffen auf italienische Pasta. Ein feines Gericht, im Handumdrehen zubereitet.

 

(721 Kcal)

Zutaten: für 2 Personen

50 ml Olivenöl
50 g Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
100 ml Weißwein
250 ml Geflügelfond
50 ml Schlagsahne
100 g Pesto
350g  Hähnchenbrustfilet
20 g Pinienkerne
100 g Kirschtomaten
200 g Blattspinat
150 g Tagliatelle
1 Bd. Basilikum
Pfeffer frisch gemahlen, Salz, Butter

Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in etwas Olivenöl dünsten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und mit Geflügelfond auffüllen. Den Sud um die Hälfe reduzieren. Die Sahne und das Pesto zugeben, vermengen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Hähnchenbrust in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten anbraten, Pinienkerne zugeben und kurz mit anrösten.
Die Kirschtomaten halbieren. Den Blattspinat waschen, die Stiele abzupfen, in einer heißen Pfanne mit etwas Butter und den halbierten Kirschtomaten anschwitzen.
Tagliatelle in Salzwasser kochen, abschütten und gemeinsam mit der fertigen Hähnchenbrust und dem Kirschtomaten-Blattspinat auf einem Teller anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen. Mit etwas Basilikum dekorieren.

TIPP: Pesto haben Sie auch schnell selbst gemacht – 1 Bund Basilikum mit Olivenöl, Pinienkernen, Knoblauch und Parmesan im Mörser zu einer Paste verreiben. Im Frühjahr eignet sich auch Bärlauch besonders gut.