Zartes Frühlingsgemüse, edle Flusskrebse und Morcheln stehen in diesem leichten Gericht im Mittelpunkt. Abgerundet wird das Ganze mit einer feinen Wildreismischung als Beilage.

Zutaten:
120 g Spargel
120 g Kohlrabi
120 g Erbsen
120 g Blumenkohl
120 g Karotten frisch
2 g Morcheln getrocknet
120 g Flusskrebsschwänze
20 g Butter
20 g Weizenmehl
Salz,Pfeffer, Muskatnuss

Karotten schälen, halbieren und in schräge Scheiben schneiden. Den Spargel und die Kohlrabi in kleine Stücke schneiden. Den Blumenkohl in kleine Röschen aufteilen. Alle Gemüsearten getrennt bissfest garen.
Morcheln am Vortag in etwas kaltem Wasser einweichen. Die Morcheln in kleine Streifen schneiden, mit Butter, Mehl und Morchelwasser eine Mehlschwitze herstellen. Mit etwas Schmand verfeinern. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Flusskrebsschwänze der Mehlschwitze zugeben und ca. 4 Minuten mitkochen lassen.
Gemüse mit den Flusskrebsschwänzen auf dem Teller anrichten und mit der Soße überziehen.

TIPP: Mit Vollkornreis oder Wildreismischung servieren.