Eines unserer Lieblingsrezepte, das auch in sommerlicher Hitze immer schmeckt und Fernweh weckt: Unser exotisch-scharfes Lammcurry nach „Cape Malay“ Art.

Zutaten für 4 Personen:
100 g Aprikosen getrocknet
100 ml Weißwein
2 Stk. Zwiebeln
2 Stk. Knoblauchzehen
1 kg Lammfleisch
1 TL Korianderpulver
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Zimtpulver
1 TL Currypulver
20 g Ingwer
4 Stk. Nelken
1 Stk. Chilischote
300 g Basmatireis
10 g Sesam
1 Bund frische Kräuter
1 Dose Schältomaten
1 TL Essig
700 ml Geflügelbrühe
150 g Joghurt
Olivenöl, Salz, Chilipulver nach Bedarf
Die getrockneten Aprikosen über Nacht in Wasser und Weißwein einweichen. Zwiebeln in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Zwiebelstreifen und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Alle Gewürze zugeben und 1 Minute mitrösten. Alle restlichen Zutaten, außer Joghurt und Aprikosen zugeben, im geschlossenen Topf ca. 1 Stunde köcheln.

Währenddessen den Basmatireis in einem Topf mit Wasser und etwas Salz bissfest kochen. Sesam in einer beschichteten Pfanne rösten. Den fertigen Basmatireis mit frischen Kräutern sowie geröstetem Sesam abschmecken. Kurz vor Ende der Zubereitungszeit den Joghurt und die halbierten Aprikosen zugeben, mit Chilipulver und Salz abschmecken.

TIPP: Anstatt Lammfleisch kann man auch ausgelöste Hühnerkeulen oder Kalbfleisch verwenden.