Rustikal geht es zu bei diesem herzhaften Rezept nach Cowboyart, das im Handumdrehen nachgekocht ist.

Zutaten für 2 Personen:

2 Schweinenacken-Steaks à 250 g
1 Glas Salsa Sauce
1 Dose Mais
1 Dose Kidney Bohnen
1 frische Paprika
2 Zwiebeln
2 große Kartoffeln
150 g saure Sahne
250 g Quark
250 g Schmand
1-2 Zehen Knoblauch
Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Kartoffeln mit Schale waschen. Auf ausgelegter Alufolie ein Stück Butter und eine Prise Salz geben. Kartoffel daraufsetzen, einwickeln und im Ofen bei 200°C Heißluft ca. 60 Minuten backen. Darauf achten, dass die Butter oben ist.

Paprika und Zwiebeln anbraten. Mais und Kidneybohnen zugeben, danach zusammen mit der Salsa Sauce aufkochen.

Für die Sourcream saure Sahne, Quark und Schmand in eine Schüssel geben, gut durchrühren. 1-2 Knoblauchzehen pressen und dazugeben. Mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken.

Fleisch in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten.
Kartoffeln aus der Folie nehmen und mit einer Gabel möglichst senkrecht ein Kreuz hinein stechen, 3/4 tief. Sourcream hineingeben.

Das Steak und die Baked Potato auf dem Teller anrichten, danach die Sauce über das Steak geben.

TIPP: Für die Baked Potato die Kartoffel durch Süßkartoffel ersetzen, die Garzeit verringert sich dann um ca. 10 Minuten.