Der Sommer ist nicht mehr weit – wir geniessen die ersten warmen Tage. Für den Juni haben unsere Kochprofis für Sie eine feine Spezialität rezeptiert: Buttriger Mürbteig und eine saftige Füllung aus edlem Roquefort und grünen Sommergemüsen. So lassen wir uns den Sommeranfang schmecken!

(697 Kcal)

Zutaten für 4 Personen:
100g kalte Butter
1 El geriebener Appenzeller
200g Mehl
1 Eigelb
2 Schalotten, fein gewürfelt
20ml Olivenöl
250g Blattspinat
30g geröstete Pinienkerne
250g Zucchini
150g Roquefort
4 Eier
150g Creme fraîche
100g Joghurt
50g Parmesan
150g Cherrytomaten als Garnitur

Für den Teig:
Klein geschnittene Butter, gesiebtes Mehl, Eigelb und Appenzeller mit einem Esslöffel kaltem Wasser verkneten. Den Teig einige Minuten ruhen lassen, sodass sich der Kleber im Mehl entspannen kann.
Den Teig dünn ausrollen und auf einem Backblech oder in kleinen Förmchen auslegen. Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen.

Für die Füllung:
Die Schalottenwürfel in Olivenöl dünsten und den gewaschenen Blattspinat und die gerösteten Pinienkerne zugeben. Die in Würfel geschnittene Zucchini und den Roquefort unter den erkalteten Spinat heben. Die Spinat-Zucchinimasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
Eier, Creme Fraîche, Joghurt und Parmesan zu einer Masse verrühren und über die Tarte gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen.

TIPP: Die Tarte lässt sich je nach Jahreszeit beliebig belegen. Der Teig sowie der Guss bleiben jedoch unverändert.