Nordisch geht es im Mai auf unseren Tellern zu: (Mai-)Scholle und Krabben sagen „Moin!“ und gesellen sich artig zu aromatischen Wacholderkartöffelchen und Kohrabirahmgemüse.

Zutaten für 2 Personen:

400 g Schollenfilet
1 Ei
Mehl
Semmelbrösel
2 El Rapsöl
1 Prise Mehl
0,2 l Sahne oder Milch
200 g Kohlrabi
100 g Shrimps
300 g Kartoffeln
Salz, Majoran, Thymian, Wacholderblätter
20 g Butter o. Olivenöl

Die Schollenfilets mit Ei, Mehl und Semmelbröseln panieren und in Butter in der Pfanne zubereiten.
Währenddessen Kohlrabi schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. In einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen. Die aufgetauten Shrimps zugeben und weitere 2 Minuten garen.
Rapsöl in einem Topf erhitzen, danach etwas Mehl darin anschwitzen und mit Milch oder Sahne aufgießen. Etwas Kohlrabi-Shrimps-Sud abschöpfen und der Soße zugeben. Unter weiterem Rühren auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen, mindestens aber 20 Minuten, damit die Sauce ihren Mehlgeschmack verliert.
Kohlrabi-Shrimps abseihen und der Soße zugeben.

Gemeinsam mit dem Schollenfilet servieren.

TIPP: Passt perfekt zu Majoran-Thymian Kartoffeln: Kartoffeln schälen, halbieren und auf ein Backblech legen. Butter oder Olivenöl zugeben. Dann mit Salz, Majoran, Thymian und Wacholderblätter würzen. Bei 160°C Heißluft ca. 20 Minuten im Backofen garen. Ab und zu wenden.