Unter dem Motto „vivanti verbindet“ hat der bundesweit tätige Caterer mit Sitz in Baden-Baden im Jahr 2013 ein neuartiges Kommunikationskonzept etabliert. Rund um eine webbasierte Plattform erhalten die Betreiber der vivanti Einrichtungen Zugang zu einer Vielzahl von Informationen und wertvollen Vorlagen für den professionellen Betrieb in der Gemeinschaftsverpflegung.

Mit dieser Innovation schaffte es die vivanti GmbH, für die begehrte Branchenauszeichnung „Caterer des Jahres“ nominiert zu werden.  Nachdem das Unternehmen bereits 2010 in der Kategorie „Foodkonzepte & Ausstattung“ nominiert und 2007 zum Caterer des Jahres in der Kategorie „Newcomer & Aufsteiger“ gekürt wurde, folgte 2013 die Nominierung in der dritten und wichtigen Kategorie „Management & Mitarbeiter“.

Dabei charakterisierte der Veranstalter, das renommierte Fachmagazin „Catering inside“, das Konzept folgendermaßen:

„Die Daten, Dokumente und Informationen des vivanti-Servers können auf den verschiedensten Geräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) abgerufen werden, werden dort automatisch synchronisiert und auf dem aktuellsten Stand gehalten. Die Vorteile für Systempartner liegen auf der Hand. Einerseits haben sie jederzeit Zugriff auf Arbeitsvorlagen. Andererseits können die User ihre Ideen, Speisepläne, Rezepte usw. austauschen, voneinander lernen und profitieren. Darüber hinaus stehen ihnen Fachwissen, von HACCP-Dokumenten über wichtige Lieferanteninformationen bis hin zu Schulungsmaterial und Handbücher, zur Verfügung. Alles wird automatisch aktualisiert.“