Mit einem Dankeschöntag  überraschte Josef Kemper, verantwortlicher Betreiber der vivanti Betriebsgastronomie im Hause Hengst SE & Co. KG in Nordwalde, die Mitarbeiter am Standort.

Passend zum goldenen Oktoberwetter drehte sich dabei alles um das Motto „Bayrische Spezialitäten“. Hierzu lud er, gemeinsam mit der Firma Hengst, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesem Tag ein – vom Frühstück bis zum Abendessen waren alle Mahlzeiten gratis.

Stattdessen wurde eine Spendenbox aufgestellt, für das Hengst Kinderland im benachbarten Münster.
Am Abend kam die Summe von  209,06 Euro zusammen.  Dank einer Zusatzspende von vivanti, konnten Herr Kemper und Herr von Lehmden (Gebietsleiter vivanti) insgesamt 309,06 Euro an die Einrichtung überreichen.

„Das Geld soll für eine neue Trampolinanlage verwendet werden. Darauf freuen sich die Kinder schon sehr“, bedankt sich  Klara Dreisilker, Leiterin Hengst Kinderland.