Unser weihnachtliches Rezept für den festlichen Tisch: saftig geschmorte Bäckle, herzhafte Sauce und ein cremiges Püree verzaubern Gäste und Gastgeber gleichermassen – Weihnachten kann kommen!

für 4 Personen

800 g Schweinebäckchen
50 g Öl
120 g Gemüsebrunoise* (z.B. von Karotten, Lauch, Sellerie)
80 g Zwiebeln
250 g Champignons
4 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
600 g Kartoffeln, mehligkochend
230 ml Milch
50 g Butter
Salz, Pfeffer
Muskat

Die Zwiebeln fein würfeln. Für die Gemüsebrunoise die Gemüse putzen und in feine Würfelchen schneiden. Die Champignons putzen und halbieren, sehr große Köpfe eventuell sogar vierteln.

Die Schweinebäckchen in Öl sehr gut anbraten, Zwiebelwürfel, Tomatenmark und Gemüsebrunoise dazugeben und kurz anschwitzen. Die Champignons hinzufügen und gut schmoren lassen. Mit Rotwein ablöschen und im eigenen Saft schmoren, bis das Fleisch zart ist. Bei Bedarf etwas Wasser angießen. Die garen Bäckle herausnehmen und die verbleibende Sauce bei Bedarf etwas abbinden. Das Fleisch wieder in den Topf setzen.

Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Abgießen. Die Milch erwärmen, die Butter darin zerlassen. Die Milch schluckweise über die Kartoffeln geben und zu einem Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

*Food Fact: Gemüsebrunoise ist sehr fein gewürfeltes Gemüse, das in der Küche verschieden weiterverarbeitet wird, etwa in Suppen, Aspik / Terrine oder Salaten. Hier verwenden wir sie für den Fond bei unseren Bäckle.