Profis für die Pausengestaltung

Ob Tagungsblock, Workshop oder Abendveranstaltung – welchen Anspruch die Teilnehmer beim Kochprofitreffen 2017 hatten, war klar: Wir machen Wohlfühlmomente!

Die Räumlichkeiten des freshINN Restaurant in Mönsheim gaben diesmal den idealen Rahmen für das jährliche vivanti Kochprofitreffen. Die Teilnehmer aus ganz Deutschland und Österreich testeten während der eintägigen Konferenz neue Produkte und Trends und tauschten sich mit Lieferanten und Qualitätsexperten aus. Das Restaurantteam vor Ort informierte über moderne Produktionstechnik und optimale Prozessabläufe.

vivanti Kochprofitreffen 2017Prof. Dr. Torsten Olderog (Dozent ICA) ging in seinem Vortrag „Catering 2.0“ auf die Herausforderung der Branche ein und bestätigte: Erfolg hat, wer seine Kunden glücklich macht.

Aber auch betriebswirtschaftlich muss der Gastronom 2.0 auf Zack sein. Nur mit entsprechenden Kenntnissen über Wertschöpfungsketten und Prozessabläufe ist eine erfolgreiche Betriebsgastronomie zu führen. Das bedeutet: Aus- und ständige Weiterbildung!

Eine Möglichkeit hierfür bietet das ICA mit einer Kombination aus modularen Fern- und Präsenzlehrgängen. Bereits seit Jahren vergibt vivanti Stipendien an seine Kochprofis zur Aus- und Weiterbildung beim ICA. Neben einem eigenen Stipendium kann auch ein Stipendium für Mitarbeiter beantragt werden, als Beitrag für eine attraktive Nachwuchsförderung in der Betriebsgastronomie.

 

vivanti Kochprofitreffen 2017

Sandra und Werner Echsle dankten den Mitarbeitern und Kollegen, die sich bereits seit fünf, zehn und fünfzehn Jahren darum kümmern, dass die Pausen unserer Gäste zu wahren Wohlfühlmomenten werden.