Ich halte regelmässig Vorträge über meine Reise auf dem Jakobsweg. Das tue ich in erster Linie, weil ich meine Erfahrungen, die ich auf dieser Reise gesammelt habe, gerne weitergeben möchte. Mal rede ich vor Menschen, die selbst noch vorhaben, auf dem Jakobsweg zu pilgern, mal finden sich im Publikum solche, die bereits dort waren und sich einfach wieder erinnern und mit anderen Menschen austauschen möchten. Im Vordergrund steht für mich dabei jedoch immer, anderen Menschen eine Freude zu bereiten, sei es durch die Bilder, die ich zeige, oder durch die Erzählungen und Anekdoten, die zu meinen Bildern gehören.

Für die Senioren der Wohngemeinschaft im Haus Albblick in Filderstadt-Harthausen hielt ich gerne meinen Vortrag: Die lebhafte Teilnahme der Senioren, das grosse Interesse und die Aufmerksamkeit, die mir zuteil wurden, waren ein schönes Erlebnis für mich. Herzlichen Dank an die Familie Ziegler für die Möglichkeit zum Vortrag und die Spende von € 200 an das Hubertus Projekt.